Ärzte Zeitung online, 11.04.2017

Generikamarkt

Ratiopharm nach Umsatz und Menge vorn

FRANKFURT/MAIN. Ratiopharm war 2016 sowohl nach Umsatz als auch nach abgesetzter Packungsmenge der größte Generikahersteller im deutschen Markt. An zweiter Steller folgt nach Umsatz Hexal, nach Absatz die Sanofi-Tochter Zentiva. Nach Umsatz haben damit gegenüber 2015 Ratiopharm und Hexal die Plätze getauscht. Rang Drei belegt 2016 nach Umsatz die Stada-Linie Aliud und nach Menge Hexal. Das meldete zu Wochenbeginn das Beratungsunternehmen Quintiles IMS. Unternehmensbezogene Zahlen werden nicht genannt.

Aufsteiger des Jahres ist nach Umsatz Heumann, die drei Plätze gut gemacht hat und jetzt an siebter Stelle rangiert. Die größten Martkanteilsverluste verbuchte Stadapharm, die vom siebten auf den zehnten Rang abrutschen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (12266)
Organisationen
Zentiva (17)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Kokain auf Brust und Herz schlägt

Down nach dem High: Ein junger Mann kommt mit Brustschmerzen in die Notaufnahme, er hat am Tag zuvor Kokain konsumiert. Die Diagnostik ergibt einen überraschenden Befund. mehr »

Immer mehr BU-Fälle durch die Psyche

Der lange Arm der Leistungsgesellschaft oder einfach bessere Diagnose? Eine sprunghaft steigende Anzahl von Arbeitnehmern scheidet wegen psychischer Probleme vorzeitig aus dem Berufsleben aus. mehr »

Fehlerquelle Entlassbriefe

Unbekannte Abkürzungen und Therapieempfehlungen, die nicht zum Befund passen: Eine Umfrage unter Hausärzten deckt Verbesserungspotenzial in Entlassbriefen auf. mehr »