Ärzte Zeitung online, 11.04.2017

Generikamarkt

Ratiopharm nach Umsatz und Menge vorn

FRANKFURT/MAIN. Ratiopharm war 2016 sowohl nach Umsatz als auch nach abgesetzter Packungsmenge der größte Generikahersteller im deutschen Markt. An zweiter Steller folgt nach Umsatz Hexal, nach Absatz die Sanofi-Tochter Zentiva. Nach Umsatz haben damit gegenüber 2015 Ratiopharm und Hexal die Plätze getauscht. Rang Drei belegt 2016 nach Umsatz die Stada-Linie Aliud und nach Menge Hexal. Das meldete zu Wochenbeginn das Beratungsunternehmen Quintiles IMS. Unternehmensbezogene Zahlen werden nicht genannt.

Aufsteiger des Jahres ist nach Umsatz Heumann, die drei Plätze gut gemacht hat und jetzt an siebter Stelle rangiert. Die größten Martkanteilsverluste verbuchte Stadapharm, die vom siebten auf den zehnten Rang abrutschen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11376)
Organisationen
Zentiva (15)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hepatitisviren lauern auf Fingernägeln und Nagelscheren

HBV-Infizierte sollten ihre Nagelscheren nicht mit anderen teilen – offenbar besteht ein Infektionsrisiko. Auch bei Zahnbürsten und Rasierapparaten gilt Vorsicht. mehr »

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können unter anderem das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »

Viele Typ-1-Diabetiker erkranken erst im Alter über 30

Typ-1-Diabetes manifestiert sich offenbar öfter im mittleren Alter als bisher gedacht. Dafür spricht eine Analyse von Risikogenen bei britischen Patienten. mehr »