Ärzte Zeitung online, 11.04.2017

Generikamarkt

Ratiopharm nach Umsatz und Menge vorn

FRANKFURT/MAIN. Ratiopharm war 2016 sowohl nach Umsatz als auch nach abgesetzter Packungsmenge der größte Generikahersteller im deutschen Markt. An zweiter Steller folgt nach Umsatz Hexal, nach Absatz die Sanofi-Tochter Zentiva. Nach Umsatz haben damit gegenüber 2015 Ratiopharm und Hexal die Plätze getauscht. Rang Drei belegt 2016 nach Umsatz die Stada-Linie Aliud und nach Menge Hexal. Das meldete zu Wochenbeginn das Beratungsunternehmen Quintiles IMS. Unternehmensbezogene Zahlen werden nicht genannt.

Aufsteiger des Jahres ist nach Umsatz Heumann, die drei Plätze gut gemacht hat und jetzt an siebter Stelle rangiert. Die größten Martkanteilsverluste verbuchte Stadapharm, die vom siebten auf den zehnten Rang abrutschen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11684)
Organisationen
Zentiva (18)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Komplementärmedizin für Krebskranke tödlich wird

Krebspatienten, die zusätzlich unbewiesene Heilverfahren nutzen, verschlechtern wohl ihre Überlebenschance. Die Erklärung ist nicht in der Komplementärmedizin selbst zu suchen. mehr »

KBV kämpft um Autonomie der Ärzte

Die im TSVG enthaltenen verpflichtenden Mindestsprechzeiten sind der KBV nach wie vor ein Dorn im Auge. Der Vorstand fordert nun die Regierung auf, diesen Passus zu streichen. Und das ist nicht der einzige Änderungsvorschlag. mehr »

Kurskorrektur in der Alzheimerforschung?

Offenbar entzieht sich das Gehirn bei Morbus Alzheimer dem Immunsystem. Checkpoint-Hemmer aus der Krebstherapie könnten dies verhindern. Bei Mäusen klappt das schon. mehr »