Ärzte Zeitung online, 05.05.2017

Pharma

Novartis lizenziert NASH-Kandidaten ein

BASEL. Novartis wird eine Option zum Erwerb einer weltweit exklusiven Entwicklungs- und Vertriebslizenz an dem Medikamentenkandidaten Emricasan ausüben. Dabei handelt es sich um einen oralen Caspase-Inhibitor, den die auf Lebererkrankungen spezialisierte kalifornische Conatus Pharmaceuticals bis in die klinische Testphase IIb gebracht hat.

Novartis hatte die Option Mitte Dezember vorigen Jahres erworben und will Emricasan jetzt in Phase III als Monotherapie sowie als Kombi-Kandidaten für einen Farnesoid-XRezeptor(FXR)-Agonisten aus der eigenen Pipeline gegen nicht-alkoholischer Fettleber (NASH) testen. – Conatus erhält von Novartis allein für die Ausübung des Optionsrechts sieben Millionen Dollar. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11983)
Organisationen
Novartis (1640)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Prostatakrebs bei jungen Männern immer früher entdeckt

Im Vergleich zu den 1990er Jahren wird heute das Prostatakarzinom bei Männern unter 50 Jahren bereits in früheren Stadien diagnostiziert. Darauf deuten Studienergebnisse hin. mehr »

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Britische Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Pfunde weg, Diabetes weg

Starke Gewichtsreduktion ohne Adipositas-Chirurgie: Das britische „Counterweight-Plus“-Programm bietet Patienten eine Option, die auch in Hausarztpraxen funktioniert. mehr »