Ärzte Zeitung online, 09.05.2017
 

Mobile Health

m.Doc und GE Healthcare kooperieren

KÖLN. Das Kölner Unternehmen m.Doc und GE Healthcare sind eine Partnerschaft eingegangen: Vscan Extend, ein Ultraschallsystem im Smartphone-Format mit Dual-Sonde und drahtlosem Bilddatenexport, kann Untersuchungsdaten jetzt direkt an die Online-Gesundheitsplattform m.Doc mHealth übertragen, wie das Unternehmen mitteilt. Ärzten biete die Plattform unter anderem mobil Zugriff auf aktuelle Befunde, eigens entwickelte Applikationen (beispielsweise das integrierte Vitaldaten-Monitoring) und die Videokommunikation mit Patienten. Mobiles Ultraschall und Plattform sollen eine medizinische Versorgung in Regionen ermöglichen, die sonst schwer zugänglich oder unterversorgt sind, erklären die Partner. (mh)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11185)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »