Ärzte Zeitung online, 23.06.2017

Zur Rose

Börsenstart Anfang Juli geplant

FRAUENFELD. Die Schweizer Ärztegenossenschaft und Versandapothekengruppe Zur Rose drückt in Sachen Börsengang aufs Tempo:  Zunächst wollte die Konzernmutter unter anderem der niederländischen Versandapotheke DocMorris das Going Public im Laufe dieses Jahres wagen.

Nun heißt es, das IPO an der Züricher Börse sei bereits für Anfang Juli terminiert. Grünes Licht dazu hatten die Anteilseigner bei der Hauptversammlung zu Wochenbeginn gegeben. Der Ausgabekurs der Zur-Rose-Aktie soll 120 bis 140 Euro betragen.

Der genaue Termin für den ersten Handelstag steht noch nicht fest, im Gespräch ist der 6. Juli. Laut Unternehmensmitteilung werden einschließlich Mehrzuteilungsoption bis zu 1,9 Millionen neue Titel platziert. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11776)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »