Ärzte Zeitung online, 12.07.2017
 

Diagnostik

Synlab übernimmt private Laborgruppe in Finnland

MÜNCHEN. Die Laborgruppe Synlab expandiert in Finnland: Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, hat es sämtliche Anteile an dem privaten finnischen Labordienstleister Cityterveys übernommen. Cityterveys beschäftigt den Angaben zufolge an 26 Standorten 100 Mitarbeiter, die im vorigen Jahr rund 13 Millionen Euro Umsatz erwirtschafteten.

Ein Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben. Synlab avanciere durch den Zukauf zu einem "der größten Anbieter von integrierten diagnostischen Dienstleistungen in Finnland", heißt es. Cityterveys sei auf Labor- und bildgebende Diagnostik spezialisiert und in Finnland das erste private Unternehmen, das auch 3D-Mammografie zum Brustkrebsscreening anbietet. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »