Ärzte Zeitung online, 29.08.2017

Novartis

Erste Patientenstudie mit neuem Malaria-Mittel

BASEL. Novartis und die Hilfsorganisation Medicines for Malaria Venture (MMV) machen Fortschritte mit einem neuen Kandidaten gegen Malaria: Für KAF156, ein von Novartis entdecktes Imidazol-Piperazin, wurde jetzt eine Patientenstudie in neun afrikanischen und asiatischen Ländern aufgesetzt.

Zunächst würden verschiedene Dosis-Kombinationen mit Lumefantrin an Erwachsenen getestet und dabei auch die Machbarkeit einer Einmal-Dosis geprüft. Sobald genügend Sicherheitsdaten vorliegen, sollen auch Kinder in die Phase-IIb-Studie aufgenommen werden, heißt es.

KAF156 wird mit Geldern des MMV sowie der Bill & Melinda Gates Stiftung entwickelt und gilt insbesondere als Hoffnung gegen resistente Infektionen. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

jameda muss Arztprofil löschen - Das ist die Urteilsbegründung

Urteil des Bundesgerichtshofs zum Arzt-Bewertungsportal jameda: Am Dienstag entschieden die Karsruher Richter zugunsten einer klagenden Ärztin. Ihr Profil muss gelöscht werden - die Richter schränken ihr Urteil allerdings ein. mehr »

Wann Bergsteigen fürs Herz schädlich ist – und wann nicht

Forscher haben Studien zu herzkranken Bergsteigern ausgewertet und geben Tipps, was Ärzte bei welcher Krankheit beachten müssen. mehr »

Deutlich mehr Masernfälle in Europa

In der Europäischen Region der WHO gab es 2017 eine Zunahme der Masernfälle um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr »