Ärzte Zeitung online, 26.10.2017

Insulin

Sanofi reicht Patentklage gegen Mylan ein

PARIS. Sanofi hat vor einem Bezirksgericht im Bundesstaat New Jersey eine Patentverletzungsklage gegen den US-Generikakonzern Mylan eingereicht. Wie Sanofi am Dienstag mitteilte, betrifft die Klage 18 Schutzrechte zu dem rekombinanten Langzeitinsulin Lantus® (Insulin glargin).

Anlass der Klage sei eine Mitteilung Mylans gewesen, bei der Oberbehörde FDA Zulassungen für generisches Insulin glargin in diversen Darreichungsformen – unter anderem im Fertigpen (Original: SoloStar®) – beantragt zu haben. Ähnliche Klagen hatte Sanofi auch gegen Lilly und Merck & Co. (in Europa: MSD) erhoben.

Erste Lantus®-Similars wurden sowohl in Europa (2014) als auch in den USA (2015) bereits zugelassen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11380)
Organisationen
Merck & (126)
Sanofi-Aventis (1656)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »

Hippotherapie bei MS wirkt

MS mit Pferdetherapie behandeln: Das scheint zu funktionieren. Mit den Ergebnissen einer Studie wollen die Autoren die Diskussion über die Kostenübernahme der Hippotherapie beleben. mehr »