Ärzte Zeitung online, 07.12.2017

VCI

Starke Chemiekonjunktur soll sich 2018 fortsetzen

FRANKFURT/MAIN. Die deutschen Chemie- und Pharmaunternehmen können 2017 auf ein "rundum gutes Jahr" zurückblicken. Die europaweit starke Konjunktur habe den Firmen ein Umsatzplus von 5,5 Prozent (auf 195 Milliarden Euro) beschert, berichtete am Mittwoch der Industrieverband VCI. Danach nahm die Produktionsmenge um 2,5 Prozent zu, die Erzeugerpreise stiegen um drei Prozent.  Die Kapazitätsauslastung fiel mit 87 Prozent überdurchschnittlich gut gegenüber den Vorjahren aus. Die Produktion pharmazeutischer Erzeugnisse nahm um 4,5 Prozent zu. 2018 soll sich die expansive Entwicklung fortsetzen. Der VCI erwartet drei Prozent Wachstum und damit erstmals mehr als 200 Milliarden Euro Branchenumsatz. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11587)
Organisationen
VCI (37)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Der Albtraum vom Nicht-Schlafen

Schlaflosigkeit lässt sich kaum nachweisen. Forscher zeigen: Schlaflose Nächte finden oft nur im Traum statt. Das macht sie nicht weniger belastend, ermöglicht aber neue Therapien. mehr »

Vergessen Sie keine Labor-Kennnummer!

Mit der Laborreform haben sich Änderungen bei den Ausnahmekennnummern ergeben. Um nicht den Wirtschaftlichkeitsbonus zu gefährden, sollten Sie die neuen Regeln kennen - und insbesondere auf drei Punkte achten. mehr »

Ärzte wehren sich gegen Mehrarbeit für lau

Etwas mehr Geld für Hausbesuche, aber kaum mehr für die Ausweitung der Mindestsprechstunden - das bieten die Kassen an. Die Ärzte gehen auf die Barrikaden. mehr »