Ärzte Zeitung online, 07.12.2017

VCI

Starke Chemiekonjunktur soll sich 2018 fortsetzen

FRANKFURT/MAIN. Die deutschen Chemie- und Pharmaunternehmen können 2017 auf ein "rundum gutes Jahr" zurückblicken. Die europaweit starke Konjunktur habe den Firmen ein Umsatzplus von 5,5 Prozent (auf 195 Milliarden Euro) beschert, berichtete am Mittwoch der Industrieverband VCI. Danach nahm die Produktionsmenge um 2,5 Prozent zu, die Erzeugerpreise stiegen um drei Prozent.  Die Kapazitätsauslastung fiel mit 87 Prozent überdurchschnittlich gut gegenüber den Vorjahren aus. Die Produktion pharmazeutischer Erzeugnisse nahm um 4,5 Prozent zu. 2018 soll sich die expansive Entwicklung fortsetzen. Der VCI erwartet drei Prozent Wachstum und damit erstmals mehr als 200 Milliarden Euro Branchenumsatz. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11984)
Organisationen
VCI (48)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Psychotherapeuten wehren sich gegen gestufte Versorgung

Als „Diskriminierung psychisch kranker Menschen“ kritisieren die Psychotherapeuten die von der Koalition geplante Vorstufe zur Behandlerwahl für eine Psychotherapie. mehr »

Prostatakrebs immer früher entdeckt

Im Vergleich zu den 1990er Jahren wird das Prostatakarzinom bei Männern unter 50 Jahren heute bereits in früheren Stadien diagnostiziert. Darauf deuten Studienergebnisse hin. mehr »