Ärzte Zeitung online, 09.08.2018

Bilanz

Start der TI bringt CGM kräftiges Wachstum

KOBLENZ. Die Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe in den Aufbau der Telematikinfrastruktur beginnen sich für CompuGroup Medical (CGM) zu amortisieren. Das weltweit tätige E-Health-Unternehmen realisierte im zweiten Quartal einen Umsatz von 190 Millionen Euro nach 140 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, meldet das Unternehmen.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe 54 (33) Millionen Euro betragen. Der Ausbau der Telematikinfrastruktur in Deutschland sei dabei ein wichtiger Wachstumstreiber, heißt es in der Mitteilung.

Die langfristige Strategie der CGM SE, konsequent die Vernetzung aller Beteiligten im Gesundheitswesen voranzutreiben, habe mit der Zulassung aller notwendigen Komponenten der Telematikinfrastruktur zum Ende des vergangenen Jahres einen wichtigen Meilenstein erreicht.

Frank Gotthardt, Vorstandsvorsitzender der CompuGroup Medical SE, betont: "Wir haben unser Versprechen gehalten, alle unsere Kunden rasch und rechtzeitig an die Telematikinfrastruktur anzubinden und ihre Praxen somit für ein modernes und effizientes Gesundheitswesen rüsten zu können." Das Unternehmen sei besonders stolz, mehr als 4000 Arztpraxen, die keine CGM Praxissoftware Kunden sind, ebenfalls an die TI angebunden zu haben.

Die Prognose für das Gesamtjahr, einen Konzernumsatz von 700 bis 730 Millionen Euro zu erreichen, hält CGM aufrecht. (ger)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[10.08.2018, 18:49:00]
Dr. Bernd Rathmann 
Wachstum versus Service
Schön für das Unternehmen, leider bleibt der Service zunehmend auf der Strecke. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Herzschutz-Effekt durch spezielle Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren hat in der REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum Welt-Diabetestag am 14. November zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »