Bilanz

Start der TI bringt CGM kräftiges Wachstum

Veröffentlicht: 09.08.2018, 17:34 Uhr

KOBLENZ. Die Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe in den Aufbau der Telematikinfrastruktur beginnen sich für CompuGroup Medical (CGM) zu amortisieren. Das weltweit tätige E-Health-Unternehmen realisierte im zweiten Quartal einen Umsatz von 190 Millionen Euro nach 140 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, meldet das Unternehmen.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe 54 (33) Millionen Euro betragen. Der Ausbau der Telematikinfrastruktur in Deutschland sei dabei ein wichtiger Wachstumstreiber, heißt es in der Mitteilung.

Die langfristige Strategie der CGM SE, konsequent die Vernetzung aller Beteiligten im Gesundheitswesen voranzutreiben, habe mit der Zulassung aller notwendigen Komponenten der Telematikinfrastruktur zum Ende des vergangenen Jahres einen wichtigen Meilenstein erreicht.

Frank Gotthardt, Vorstandsvorsitzender der CompuGroup Medical SE, betont: "Wir haben unser Versprechen gehalten, alle unsere Kunden rasch und rechtzeitig an die Telematikinfrastruktur anzubinden und ihre Praxen somit für ein modernes und effizientes Gesundheitswesen rüsten zu können." Das Unternehmen sei besonders stolz, mehr als 4000 Arztpraxen, die keine CGM Praxissoftware Kunden sind, ebenfalls an die TI angebunden zu haben.

Die Prognose für das Gesamtjahr, einen Konzernumsatz von 700 bis 730 Millionen Euro zu erreichen, hält CGM aufrecht. (ger)

Mehr zum Thema
Kommentare
Veröffentlichte Meinungsäußerungen entsprechen nicht zwangsläufig der Meinung und Haltung der Ärzte Zeitung.
Dr. Bernd Rathmann

Wachstum versus Service

Schön für das Unternehmen, leider bleibt der Service zunehmend auf der Strecke.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick in den Hörsaal: Die Landesregierung Baden-Württemberg bringt die Landarztquote für 75 Medizinstudienplätze auf den Weg.

Gesetzentwurf in Baden-Württemberg

Landarztquote: Wer aussteigt, zahlt 250.000 Euro