Ärzte Zeitung online, 08.01.2019

Onkologie

Sanofi intensiviert Kooperation mit BioNTech

MAINZ/PARIS. Sanofi investiert 80 Millionen Euro in das Mainzer Biotechunternehmen BioNTech. Das nach eigenen Angaben größte, nicht börsennotierte Biopharmazieunternehmen Europas entwickelt Immuntherapien zur präzisen und individualisierten Behandlung von Krebs und zur Prävention von Infektionskrankheiten.

Wie es heißt, sei damit die Ende 2015 eingegangene Forschungskooperation mit Sanofi erweitert worden. Gleichzeitig hätten die Unternehmen eine Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung des ersten Krebsimmuntherapie-Kandidaten aus der Kollaboration unterzeichnet.

Dieser habe das klinische Entwicklungsstadium erreicht und solle an verschiedenen soliden Tumoren geprüft werden. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Der Feind von innen

Wie endogene Retroviren uns krank machen können: Neue Forschungserkenntnisse könnten nützlich sein im Kampf gegen Autoimmunerkrankungen und Krebs. mehr »

Johnson neuer Regierungschef der Briten

Der Brexit-Wortführer Boris Johnson ist am Ziel seiner Träume: Er wird der neue Regierungschef Großbritanniens. Entschieden haben darüber die rund 160.000 Mitglieder der Tory-Partei in einer Urwahl. mehr »

Halb so viele Hepatitis-Patienten mit Klinikaufenthalt wie 2007

3860 Patienten mit einer Virushepatitis-Erkrankung wurden 2017 im Krankenhaus vollstationär behandelt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts sank die Zahl binnen zehn Jahren um fast die Hälfte. mehr »