Ärzte Zeitung online, 13.03.2019

Reisekostenzuschuss

Mit 500 Euro nach Münster zur Phlebologentagung

BAYREUTH/MÜNSTER. Der Bayreuther Medizinproduktehersteller Medi unterstützt Ärzte am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn, die vom 18. bis 21. September an der 61. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie in Münster teilnehmen möchten. Die Tagung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Tradition und Innovation“.

Das Unternehmen übernimmt nach eigenen Angaben im Rahmen von Reise- und Teilnahme-Stipendien die Eintritts-, Fahrt- und Hotelkosten an allen Kongresstagen bis zu einem Betrag von 500 Euro. Bewerbungsschluss ist Freitag, der 28. Juni 2019. (maw)

Ansprechpartnerin ist Andrea Strauß, E-Mail a.strauss@medi.de, Telefon 0921/912-1816.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Beachtung für die Diastole!

Dem diastolischen Blutdruck wird weniger Bedeutung geschenkt als dem systolischen. Dabei sind diastolische Werte ein unabhängiger Risikofaktor für Infarkt und Schlaganfall. mehr »

Ebola-Helfer fordern rasche Unterstützung

Noch immer klappt es nicht, den Ebola-Ausbruch im Kongo unter Kontrolle zu bekommen. Jetzt hat die WHO einen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Hilfsorganisationen fordern weitere Impfstoffe und finanzielle Hilfe. mehr »

Drei Gesetze auf einen Streich

Gesundheitsminister Spahn in Höchstform: Dem Bundeskabinett präsentiert er drei ambitionierte Reformpläne – und die werden abgenickt. Nach der Sommerpause berät der Bundestag darüber. Es dürfte turbulent werden. mehr »