Ärzte Zeitung, 05.06.2015

Google

App soll Kalorien mittels Foto zählen

BOSTON. Können Patienten bald den Kaloriengehalt ihrer Mahlzeit per Foto bestimmen? Google arbeitet aktuell an einer App mit dem Namen "Im2Calories", die die auf einem Handyfoto abgebildeten Lebensmittel erkennen und ihre Brennwerte berechnen soll.

Das berichtet das US-Magazin "Popular Science" mit verweis auf den Deep Learning Summit in Boston, auf dem das Google-Projekt vorgestellt wurde.

Durchschnittlich 30 Prozent der fotografierten Lebensmittel würden von dem Programm derzeit richtig erkannt.

Google-Forscher Kevin Murphy gibt sich zu den Erfolgsaussichten der App optimistisch: "Ich habe Kollegen in der Epidemiologie und dem öffentlichen Gesundheitswesen, die die mobile Anwendung wirklich wollen." (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Der Belegarzt – KBV und Onkologen präsentieren neuen Teamplayer

Mit einer Neudefinition des Belegarztes wollen KBV und Onkologen die sektorübergreifende Krebsversorgung realisieren. mehr »