Ärzte Zeitung, 05.06.2015

Google

App soll Kalorien mittels Foto zählen

BOSTON. Können Patienten bald den Kaloriengehalt ihrer Mahlzeit per Foto bestimmen? Google arbeitet aktuell an einer App mit dem Namen "Im2Calories", die die auf einem Handyfoto abgebildeten Lebensmittel erkennen und ihre Brennwerte berechnen soll.

Das berichtet das US-Magazin "Popular Science" mit verweis auf den Deep Learning Summit in Boston, auf dem das Google-Projekt vorgestellt wurde.

Durchschnittlich 30 Prozent der fotografierten Lebensmittel würden von dem Programm derzeit richtig erkannt.

Google-Forscher Kevin Murphy gibt sich zu den Erfolgsaussichten der App optimistisch: "Ich habe Kollegen in der Epidemiologie und dem öffentlichen Gesundheitswesen, die die mobile Anwendung wirklich wollen." (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »