Ärzte Zeitung online, 13.12.2017

Sonografie

App soll Ärzte beim Ultraschall unterstützen

HAMBURG. Die vor Kurzem erschienene App "my ultrasound" soll sonografisch tätigen Ärzten dabei helfen, fachlich auf dem neuesten Stand zu bleiben. Über die App hat der Anwender Fachliteratur immer dabei und kann die Informationen, die ihm angezeigt werden, interessensbezogen gestalten, teilt der Hersteller Philips mit. Zudem biete die App einen Überblick zu Ultraschall-Schulungen sowie Veranstaltungen und die neuesten Ultraschalllösungen des Unternehmens. Die Anwendung sei dementsprechend kostenlos im App Store von Apple oder Google Play Store erhältlich. (mh)

Weitere Informationen zur App tinyurl.com/yckzazyo

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Der Belegarzt – KBV und Onkologen präsentieren neuen Teamplayer

Mit einer Neudefinition des Belegarztes wollen KBV und Onkologen die sektorübergreifende Krebsversorgung realisieren. mehr »