Ärzte Zeitung, 13.12.2011

Der Tipp

Kfz-Versicherung jetzt noch wechseln

Ärzte können ihre Kfz-Versicherung unter bestimmten Umständen auch dann wechseln, wenn sie die Kündigungsfrist zum 30. November versäumt haben. Der Großteil der Verträge läuft zum Jahreswechsel aus.

"Ein Sonderkündigungsrecht besteht dann, wenn der Versicherer einseitig die Vertragsbedingungen ändert", sagt Eckhard Benner von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Wenn der Versicherer zum 1. Januar 2012 die Preise anhebt, haben Sie jetzt ein Sonderkündigungsrecht.

In bestimmten Fällen ist das auch dann so, wenn das Fahrzeug nach einem Wohnungswechsel am alten Wohnort ab- und am neuen angemeldet wird. "Hier gelten die individuellen Vertragsbedingungen", so Benner.

Er empfiehlt Verbrauchern, sich genau zu informieren, ob ein Wechsel Verbesserungen bringt. Dabei solle man sich nicht auf die Vergleichsportale im Internet verlassen, sondern Vertragsangebote der Versicherer einholen.

"Vergleichsportale sind eine Krücke, hier holt man sich nur einen ersten Hinweis", sagt er. (tau)

Lesen Sie dazu auch:
PKV sieht Tarifwechsel nicht gerne
Der konkrete Fall: Versicherungsschutz für das iPhone lohnt sich selten
Die Meinung: Reparaturarbeiten dringend nötig
Der Tipp: Kfz-Versicherung - Jetzt noch kündigen

Topics
Schlagworte
Versicherungen (1182)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Bekommen Kinder O-Beine durch Sport?

Zu O-Beinen neigen offenbar viele Kinder, die bestimmte Sportarten betreiben. Dabei wirkt die einseitige Druckbelastung im Knie als Wachstumsbremse, vermuten Forscher. mehr »

Neue Leitlinie zum Kopfschmerz durch Schmerzmittel-Übergebrauch

Schmerzmittel können vorbestehende Kopfschmerzen verstärken und chronifizieren - wenn man sie zu oft, zu lange oder zu hoch dosiert einnimmt. Eine neue Leitlinie zeigt auf, wie Ärzte solchen Patienten helfen können. mehr »

Nicht nur zu viel LDL-C ist schädlich

Atherosklerose entsteht offenbar nicht nur, wenn zu viel LDL-Cholesterin im Blut zirkuliert. Der Aufbau der Partikel scheint ebenfalls eine wichtige Rolle zu spielen – und hier lässt sich therapeutisch eingreifen, wie Wissenschaftler zeigen. mehr »