Ärzte Zeitung online, 15.11.2013

PKV

Barmenia zahlt Zweitmeinung zu Krebs

Versicherer übernimmt Kosten in Höhe von 379 Euro.

KÖLN. Vollversicherte Kunden der Barmenia Krankenversicherung können sich über das Onlineportal www.krebszweitmeinung.de nach einer Krebsdiagnose kostenlos eine zweite Meinung einholen.

Der Wuppertaler Versicherer hat darüber eine Vereinbarung mit der Health Management Online AG abgeschlossen, die das Portal betreibt. Es verspricht Interessierten eine persönliche Beratung und eine fachlich fundierte Zweitmeinung innerhalb von sieben Tagen.

Ein Tumorboard erstellt die Expertise aufgrund der vom Patienten eingereichten Unterlagen. Die Barmenia übernimmt die Kosten in Höhe von 379 Euro für ihre Versicherten, die nicht in Vorleistung treten müssen. Auch die Süddeutsche Krankenversicherung bietet ihren Versicherten dieses Angebot. (iss)

Topics
Schlagworte
Versicherungen (1230)
Krebs (11375)
Onkologie (8599)
Organisationen
Online (8)
Krankheiten
Krebs (5726)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »

Varizellen-Impfung – ein Segen für Kinder

Seit 2004 wird allen Kindern die Impfung gegen Windpocken empfohlen. Der Schutz ist eine Erfolgsgeschichte: Die Krankheit wurde zurückgedrängt und mögliche schwere Komplikationen werden vermieden. mehr »