Ärzte Zeitung online, 12.07.2019

Beamte in die GKV

Thüringen gibt grünes Licht für Wahltarif

ERFURT. In Thüringen haben Beamte von 2020 an die Wahl, ob sie sich gesetzlich oder privat krankenversichern. Der Landtag hat jetzt den Weg für eine Regelung frei gemacht, nach der das Land auch bei gesetzlich krankenversicherten Beamten die Hälfte der Krankenkassenbeiträge als pauschale Beihilfe übernimmt.

Sie gilt für neu verbeamtete Landesdiener und jene Beamte und Versorgungsempfänger, die bereits jetzt freiwillig in der GKV versichert sind.

Thüringen ist zusammen mit Hamburg das zweite Bundesland, das bereits verbeamteten Bediensteten diese Möglichkeit einräumt. In Bremen, wo der Wahltarif ebenfalls vom Senat beschlossen wurde, muss die Bürgerschaft noch zustimmen. Bisher mussten bereits verbeamtete Bedienstete in Thüringen ihre Versicherungsbeiträge komplett selbst tragen.

Nach Meinung von Finanzministerin Heike Taubert (SPD) profitieren aber auch junge Beamte in unteren Besoldungsgruppen von der Neuregelung – insbesondere dann, wenn sie Kinder haben, weil Kinder in der GKV beitragsfrei mitversichert sind. Kritik an der Neuregelung hatte es bereits im Vorfeld vom Beamtenbund gegeben. (zei)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

„Wir müssen die Hamsterräder anhalten“

Es gibt in Deutschland ausreichend Ärzte, findet Professor Ferdinand Gerlach, Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin an der Uni in Frankfurt. Welche Kernprobleme er sieht und wie die Versorgung verbessert werden kann, verrät er im Interview mit der "Ärzte Zeitung". mehr »

Thermometer aus der Blase gezogen

Mitunter verschwinden Gegenstände versehentlich in der Blase, manche stecken sich bewusst Besenstiele oder Fische ins Organ. Urologen konnten nun ein Thermometer über die Harnröhre eines Mannes entfernen – ganz ohne Op. mehr »

Wichtige Impfungen für Mekka-Pilger

Weit über 10.000 Bundesbürger nehmen jedes Jahr an der Pilgerfahrt nach Mekka teil. Ärzte sollten bei diesen Patienten speziell auf den Impfschutz achten. mehr »