Ärztetag

"Ärzte sind keine Beauftragten von Kassen"

Veröffentlicht: 14.05.2010, 18:12 Uhr

DRESDEN (bee). Einstimmig haben sich die Delegierten des Ärztetages dafür ausgesprochen, sich gegen ein Urteil des Oberlandesgerichts Braunschweig zu wehren, das Ärzte als "Beauftragte der Krankenkassen" bewertete (wir berichteten). Das Gericht sah es als erwiesen an, einen Arzt, wenn er ein Rezept ausstellt, als "Beauftragter" der Kassen zu werten. Die Delegierten forderten den Vorstand der Bundesärztekammer auf, Rechtsmittel gegen das Urteil einzulegen und die Bemühungen einzelner Ärzte oder Verbände zu unterstützen, die sich bemühen, das Urteil zu revidieren.

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vor allem komplizierte planbare Operationen sollten in Kliniken vorgenommen werden, wo aufgrund höherer Fallzahlen eingespielte interdisziplinäre Teams bei hoher Prozess- und Strukturqualität Erfahrung aufbauen konnten, fordert die Barmer.

Krankenhausreport der Barmer

Hohe Operations-Fallzahl rettet Leben

Experten-Bündnis fordert Vorfahrt für Prävention

Berliner Erklärung

Experten-Bündnis fordert Vorfahrt für Prävention