DGIM wächst auf 20 000 Mitglieder

Veröffentlicht:

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) hat kürzlich ihr 20 000. Mitglied begrüßt, teilt die DGIM mit. Damit setze sich bei der größten medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaft in Deutschland der stetige Zuwachs der vergangenen Jahre fort. Seit dem Jahr 2000 habe sich die Mitgliederzahl der DGIM von damals etwas über 8000 mehr als verdoppelt. Fast die Hälfte der Mitglieder seien Assistenzärzte, so die DGIM. Der anhaltende Wachstumstrend belege, wie hoch die Leistungen der DGIM von Internisten in Deutschland geschätzt werden. (eb)

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nachweis von pTau-217

Alzheimer-Diagnostik: Neuer Bluttest offenbar so gut wie Liquortests

Lesetipps
Patient bei einer Videosprechstunde mit Ärztin

© AJ_Watt / Getty Images / iStock

Digitale Gesundheitsanwendungen

DiGA oder doch lieber App?