DGIM

DGIM wächst auf 20 000 Mitglieder

Veröffentlicht: 13.04.2010, 05:00 Uhr

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) hat kürzlich ihr 20 000. Mitglied begrüßt, teilt die DGIM mit. Damit setze sich bei der größten medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaft in Deutschland der stetige Zuwachs der vergangenen Jahre fort. Seit dem Jahr 2000 habe sich die Mitgliederzahl der DGIM von damals etwas über 8000 mehr als verdoppelt. Fast die Hälfte der Mitglieder seien Assistenzärzte, so die DGIM. Der anhaltende Wachstumstrend belege, wie hoch die Leistungen der DGIM von Internisten in Deutschland geschätzt werden. (eb)

Mehr zum Thema

Innere Medizin

Schellong ist neuer DGIM-Präsident

Im Fokus der Internisten

Die unheilige Allianz von Herz und Niere

Interview mit DGIM-Chef

„Gestern Science Fiction, heute Realität“

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden