Lungenentzündung

Amt bittet um Mithilfe bei Legionellen-Ausbruch

Veröffentlicht: 18.01.2010, 15:14 Uhr

ULM (eis). Das Gesundheitsamt in Ulm bittet darum, Patienten mit Legionellose, die sich in den zehn Tagen vor Erkrankung in der Region Ulm aufgehalten haben, an das Amt zu melden (E-Mail: gesundheitsamt@alb-donau-kreis.de). Bei Verdacht sollte zudem ein kultureller Nachweis angestrebt werden. In Ulm und Neu-Ulm sind seit Dezember über 60 Menschen an Legionellose erkrankt und fünf gestorben (wir berichteten). Eine möglicherweise gemeinsame Infektionsquelle wird gesucht.

Mehr zum Thema

Beteiligungsscore ist hilfreich

CT spiegelt die Schwere der COVID-19-Pneumonie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden