Gentechnik

Anklage gegen Klonforscher aus Korea erhoben

Veröffentlicht:

SEOUL (dpa). Die Staatsanwaltschaft in Seoul hat gegen den südkoreanischen Klonforscher Dr. Woo Suk Hwang aus Seoul wegen des Vorwurfs des Betrugs und der Veruntreuung von Forschungszuschüssen Anklage erhoben.

Die Vertreter der Anklagebehörde bestätigten die Untersuchungsergebnisse der Nationaluniversität in Seoul vom Januar, wonach die Aufsehen erregenden Studien Hwangs über angeblich geklonte menschliche Stammzellen gefälscht worden seien. Hwang habe zudem gegen das Bioethikgesetz verstoßen.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Hochrisikopatienten richtig antikoagulieren

COVID-19 & Thrombose

Hochrisikopatienten richtig antikoagulieren

Anzeige
Management tumorassoziierter VTE

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer sollte diese Spritze mit der Moderna-Vakzine zuerst bekommen? Die Barmer schlägt eine Feinjustierung der Impfstrategie vor.

Morbi-RSA-Daten nutzen

Konzept: Weniger COVID-19-Tote durch gezielteres Impfen

Eine Figur vor einer Apotheke in Ilmenau (Thüringen) mit Mundschutz:

Bund-Länder-Gespräche

Lockdown bis 14. Februar, keine FFP2-Pflicht?