Vogelgrippe

Antikörper stoppt Infektion mit Vogelgrippe

SAIGON (mut). Forscher aus Vietnam und den USA haben monoklonale Antikörper entwickelt, die Mäuse vor einer Infektion gegen das Vogelgrippe-Virus H5N1 schützen. Sie hoffen, dass sich mit diesem Verfahren auch infizierte Menschen retten lassen.

Veröffentlicht:

Bereits während der großen Influenza-Pandemie von 1918 haben es einige Ärzte gewusst: Serum von Patienten, die sich von der Infektion erholt haben, kann das Leben von schwer Erkrankten retten. Nach einem ähnlichen Prinzip gingen auch Forscher aus Saigon vor: Sie isolierten Immunzellen von Patienten, die eine Infektion mit H5N1 überlebt haben. Daraus stellten sie stabile Zellen her, die monoklonale Antikörper gegen das Virus produzieren. Mit solchen Antikörpern impften sie Mäuse, die auf Vogelgrippe-Viren sehr empfindlich reagieren.

Egal, ob die Mäuse 24 Stunden vor oder 72 Stunden nach der Infektion mit H5N1 die Antikörper erhielten - alle Tiere überlebten. Dagegen starben alle Mäuse nach einer H5N1-Infektion, die keine Antikörper erhalten hatten (PLoS Medicine, 5/2007/e178). Guten Schutz bot eine prophylaktische Dosis von 1 bis 20 mg/kg Körpergewicht (je nach Art des Antikörpers) sowie eine therapeutische Dosis von 50 mg/kg Körpergewicht. Die Forscher hoffen nun, dass sich mit solchen Antikörpern auch Menschen retten lassen, die an Vogelgrippe erkranken.

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen