Allgemeinmedizin

Auszeichnung für Forschung zu Chemokinen

Veröffentlicht:

AACHEN (Rö). Professor Christian Weber vom Institut für Molekulare Herz-Kreislauf-Forschung am Universitätsklinikum Aachen ist mit dem Hauss-Preis 2008 ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung beträgt 5000 Euro.

Sponsor ist die Casella-med GmbH. Der Wissenschaftler erforscht, welche Bedeutung Chemokinrezeptoren und ihre Bindungspartner bei der Entstehung von Atherosklerose haben. Bisher ist noch wenig darüber bekannt, wie Chemokine und ihre Rezeptoren auf der Zelloberfläche zusammenwirken, so dass eine entzündliche Reaktion entsteht.

Untersuchungen des Preisträgers belegen nun, dass das Zusammenspiel einen zentralen Impuls für die entzündliche Einwanderung von Immunzellen in atherosklerotische Gefäße auslöst. Medikamente gegen Chemokine und ihre Rezeptoren könnten somit künftig Atherosklerose rückgängig machen.

Mehr zum Thema

Fachgesellschaft

DDG fordert FFP-2-Masken auch für Typ-1-Diabetiker

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug