Bakterium reicht Koffein zum Leben

NEW ORLEANS (ple). Pseudomonas putida CBB5 - so wurde ein neues Bakterium getauft, das sich ausschließlich von Koffein ernährt.

Veröffentlicht:

Der Keim nutzt dazu jetzt entdeckte Enzyme, mit denen er Koffein in CO2 und Ammoniak zerlegt, wie Ryan Summers auf der 111. Tagung der American Society for Microbiology berichtete.

Nach Ansicht der US-Mikrobiologen-Gesellschaft könnte das Bakterium möglicherweise für die Arzneimittelentwicklung von Nutzen sein, weil sich mit seiner Hilfe die Ausgangsprodukte etwa für Asthma-Mittel oder Anti-Arrhythmika viel kostengünstiger herstellen ließen.

Den Keim entdeckte der Forscher in einem Blumenbeet am Uni-Campus.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag extra“-Podcast

COPD-Verschlechterung? Nicht warten, handeln!

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Berlin-Chemie AG, Berlin

Cochrane-Review

Rauchstopp ist für Herzkranke eine gute Idee

Vielfach indiziert

Impfung gegen Pertussis nicht vergessen!

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, München
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Plasmodien vermehren sich als Trophozoiten in Erythrozyten: Eine Phase im Lebenszyklus von Malaria-Erregern.

© Kateryna Kon / Science Photo Library / mauritius images

RKI meldet

Zwei aktuelle Fälle von Flughafen-Malaria in Frankfurt

Ein Krankenpfleger schiebt ein Krankenbett durch eine Station. Das Bundesgesundheitsministerium hat Pläne für Ermittlung und Festlegung des Pflegepersonalbedarfs in einem Krankenhaus vorgestellt.

© Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa

Update

Neuer Gesetzentwurf

Personalschlüssel für Klinik-Pflege soll ab 2024 gelten