Meningokokken-C-Fälle

Bayerisches Landesamt rät zur Impfung

Veröffentlicht: 07.10.2019, 17:35 Uhr

Erlangen. Auf mehrere Meningokokken-C-Fälle in Oberbayern verweist das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und empfiehlt, Kinder früh gegen Men C impfen zu lassen.

Im Jahr 2019 gab es Angaben des LGL zufolge in Bayern bisher sechs gemeldete Men C-Fälle.

Allein im Landkreis Ebersberg seien drei junge Menschen an schweren Verlaufsformen einer Meningokokken-Sepsis erkrankt. (bae)

Mehr zum Thema

Corona-Risiken

Montgomery rät von Parteitagen in diesem Jahr ab

Infektanfällig

Diabetiker brauchen guten Impfschutz

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden