Bluthochdruck

Bei Hypertonie Plädoyer für initiale Kombi

MÜNCHEN (Rö). Bei zwei Dritteln bis drei Vierteln aller Hypertoniker ist zur Blutdrucksenkung eine Kombitherapie nötig. Gerade bei Patienten mit hohen Blutdruck-Werten ist eine Kombination von Anfang an sinnvoll und möglich. Denn eine niedrigdosierte Kombination aus Perindopril und Indapamid (Preterax®) ist auch zur Initialtherapie zugelassen.

Veröffentlicht: 14.12.2006, 08:00 Uhr

Die niedrigdosierte Kombination aus ACE-Hemmer und Diuretikum steht in den aktuellen Leitlinien der Deutschen Hochdruckliga zur Initialtherapie gleichberechtigt neben Monotherapien. Daran hat Professor Heinrich Holzgreve bei einem Symposium des Unternehmens Servier zur Hochdruckliga-Tagung in München erinnert. Bei zwei von drei Patienten, 62 Prozent, wird mit dieser Therapie der Blutdruck zuverlässig unter 130 zu 80 mmHg gesenkt. Dies ist ein zentrales Ergebnis der STRATHE*-Studie, an die der Hypertonie-Spezialist erinnert hat.

Die frühe Kombitherapie war anderen Therapiestrategien, die von der Hochdruckliga empfohlen werden, signifikant überlegen. Mit einer sequentiellen Monotherapie - 50 mg Atenolol, dann 50 mg Losartan, dann 5 mg Amlodipin - waren es nur 49 Prozent. Bei Anwendung eines Stufenschemas, bei dem zunächst die Dosis von 40 mg Valsartan verdoppelt wurde und dann bei Bedarf mit Hydrochlorothiazid ergänzt wurde, waren es 47 Prozent.

Zuverlässige Blutdrucksenkung ist jedoch nicht alles. Daß Indapamid auch beim Organschutz vorteilhaft ist, hat bereits vor einigen Jahren die LIVE*-Studie belegt, an die Holzgreve ebenfalls erinnert hat. An dieser Studie haben Hypertoniker mit einem Blutdruck von 170 zu 100 mmHg und linksventrikulärer Hypertrophie teilgenommen. Sie hatten 1,5 mg Indapamid SR (Natrilix® SR) oder 20 mg Enalapril erhalten. Die Blutdrucksenkung war in beiden Fällen mit 25 mmHg systolisch und 12 mmHg diastolisch gleich stark. Das Diuretikum reduzierte die linksventrikuläre Hypertrophie in einem Jahr um sieben Prozent, der ACE-Hemmer um knapp drei Prozent.

*STRATHE: Strategies of Treatment in Hypertension Evaluation *LIVE: Left Ventricular Hypertrophy Regression: Indapamide SR 1,5 mg Versus Enalapril 20 mg.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Mammogramm: Trotz vollständiger operativer Entfernung eines DCIS ist das Risiko, langfristig an Brustkrebs zu sterben stark erhöht, - besonders hoch ist es bei jung erkrankten sowie dunkelhäutigen Frauen.

Therapiestrategie überdenken

Nach DCIS steigt brustkrebsbedingte Sterberate

Die Krankschreibung bei grippalem Infekt kann bei regional erhöhtem COVID-19-Erkrankungen auch nach telefonischem Kontakt erfolgen. Das kann der GBA jetzt kurzfristig beschließen, um auf regionale Hotspots reagieren zu können.

GBA

Corona-Sonderregeln: Telefon-AU lässt sich bei Bedarf aktivieren

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden