Magen-Darminfekte

Bisher 48 Tote durch Noroviren

Veröffentlicht: 08.11.2007, 05:00 Uhr

BERLIN (dpa). Die stärkste Norovirus-Welle der vergangenen Jahre hat 2007 bereits zu 48 Todesfällen in Deutschland geführt. Das hat das Robert-Koch-Institut (RKI) mitgeteilt.

46 Menschen, die an dem Brechdurchfall starben, waren zwischen 70 und 80 Jahre alt. Die Infektion führte bei ihnen wohl zum Tod, weil sie bereits vorher sehr geschwächt waren. Die Sterberate liege bei weniger als einem Prozent, so das RKI.

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden