Bisher 48 Tote durch Noroviren

Veröffentlicht:

BERLIN (dpa). Die stärkste Norovirus-Welle der vergangenen Jahre hat 2007 bereits zu 48 Todesfällen in Deutschland geführt. Das hat das Robert-Koch-Institut (RKI) mitgeteilt.

46 Menschen, die an dem Brechdurchfall starben, waren zwischen 70 und 80 Jahre alt. Die Infektion führte bei ihnen wohl zum Tod, weil sie bereits vorher sehr geschwächt waren. Die Sterberate liege bei weniger als einem Prozent, so das RKI.

Schlagworte:
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Antidiabetika senken MPN-Risiko

Weniger myeloproliferative Neoplasien unter Metformin

Lesetipps