Leitartikel zur Adipositas-Chirurgie

Chance für Dicke - und Ärzte

Die Adipositas-Chirurgie wird immer besser akzeptiert, die Zahl der Eingriffe steigt. Dies bedeutet auch einen erhöhten Bedarf an Vorsorge und vor allem auch an Nachsorge bei Patienten nach bariatrischen Eingriffen.

Von Philipp Grätzel von GrätzPhilipp Grätzel von Grätz Veröffentlicht:
Platz schaffen: Die bariatrische Chirurgie ist im Kommen.

Platz schaffen: Die bariatrische Chirurgie ist im Kommen.

© David Ebener / dpa

Die Adipositaschirurgie ist aus der Diabetologie heraus lange Zeit im besten Fall ignoriert, oft auch gerade heraus kritisiert worden. Seit die Daten zu den metabolischen Effekten der bariatrischen Eingriffe robuster werden, findet aber ein Umdenken statt.

Beredtes Beispiel dafür ist die Gründung der Arbeitsgruppe Diabetes, Adipositas und metabolische Chirurgie, die die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) bei ihrer Herbsttagung bekannt gab.

"Zu den Aufgaben der Arbeitsgruppe zählen unter anderem Fortbildungsaktivitäten sowie die Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren", sagte DDG-Präsident Professor Stephan Matthaei, Quakenbrück.

In der Gründung der Arbeitsgruppe spiegle sich aber auch die Erkenntnis wider, dass gerade den Diabetologen in der neuen Versorgungsrealität eine wichtige Funktion zukommt ...

Mehr zum Thema

100 Jahre Insulintherapie

Diabetologen machen Lücken in der Versorgung von Kindern aus

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Quo vadis? Im Bundestag steht eine Orientierungsdebatte zum Thema allgemeine Corona-Impfpflicht an.

© Kay Nietfeld/dpa

Update

Orientierungsdebatte

Bundestag klopft das Thema allgemeine Impfpflicht ab

Die Moderna-Vakzine Spikevax® hatte in einer US-Studie im Vergleich mit dem BioNTech-Impfstoff Comirnaty® knapp die Nase vorn.

© Nicolas Economou / NurPhoto / picture alliance

Corona-Studien-Splitter

Studie: Spikevax® schützt wohl leicht besser als Comirnaty®