Diabetes mellitus

DAK und Sanofi-Aventis: Vertrag zu Insulin glargin

Veröffentlicht: 12.01.2010, 05:00 Uhr

FRANKFURT AM MAIN (eb). Die DAK und Sanofi-Aventis haben die erste bundesweite Vereinbarung geschlossen, die für Diabetiker, die Insulin brauchen, eine Therapie mit dem Insulinanalogpräparat Insulin glargin (Lantus®) sicherstellt, In dem Vertrag haben die Partner den wirtschaftlichen Einsatz des Insulinanalogons geregelt.

Ärzte können DAK-versicherten Patienten damit das Insulinanalogon verschreiben, ohne Mehrkosten im Vergleich zur Humaninsulin-Verordnung zu befürchten. Der Vertrag beruht auf der Erkenntnis, dass die Gesamtkosten der Krankenkassen bei der auf Insulin glargin aufbauenden Therapie nicht höher sind als beim Humaninsulin.

Mehr zum Thema

Zollstatistik

Globaler Handel mit gefälschten Pharmazeutika boomt

Ernährung

Sechs Mythen über Milch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden