Dokumentation über Schlaganfall ausgezeichnet

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG (ag). Der Dokumentarfilm "Am seidenen Faden" über einen Schlaganfall-Patienten ist beim 47. Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm mit der "Silbernen Taube" ausgezeichnet worden.

In dem Film dokumentiert die Regisseurin Katarina Peters den schwierigen Heilungsprozeß ihres Mannes, des Musikers Boris Baberkoff, der mit 33 Jahren einen Schlaganfall erlitten hat. Sechs Jahre lang hatte Peters die Fortschritte ihres Mannes mit der Kamera festgehalten. Entstanden ist ein Film über die Kraft der Liebe und der Musik.

Oder wie die Jury begründete: "Der Film ist ein Sieg über den Tod des Körpers und der Seele, durch die Freisetzung von innerer menschlicher Stärke." Letztlich ist der Film aber auch ein Plädoyer für eine bessere Aufklärung zum Schlaganfall. Baberkoff klagte wenige Wochen vor seinem Schlaganfall wiederholt über Sehstörungen und Schwindelgefühle, Symptome, die jedoch weder von seinem Hausarzt noch von der Notaufnahme eines Krankenhaus erkannt worden seien, wie es im Film heißt.

Mehr zum Thema

Schilddrüsen-Check

Latente Hyperthyreose verdoppelt Risiko für Vorhofflimmern

Stellungnahme der Deutschen Schlaganfallgesellschaft e.V.

Vorteil von Tenecteplase bei Schlaganfall: einfache Anwendung

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Gehaltsvergleich

TK-Chef Jens Baas ist Bestverdiener unter Kassen- und KV-Chefs

Lesetipps
Krankenversichertenkarte auf Geld

© Setareh / stock.adobe.com

Neuer Gehaltstarif

Das bedeutet die MFA-Tariferhöhung für Praxen

Nasenabstrich: Seit der COVID-19-Pandemie kennen das viele Menschen. Ob Schnelltests auch bei anderen Infektionen zum Einsatz kommen sollten, ist Gegenstand einer Diskussion.

© Frank Hoermann/SVEN SIMON/picture alliance

Diskussion

Schnelltests für Atemwegsinfektionen: Unfug – oder Schritt nach vorn?