Sportmedizin

Doping-Prozeß: Trainer Springstein ist verurteilt

Veröffentlicht: 21.03.2006, 08:00 Uhr

MAGDEBURG (ddp.vwd). Leichtathletiktrainer Thomas Springstein ist gestern im Magdeburger Dopingprozeß zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und vier Monaten verurteilt worden. Die Bewährungsfrist beträgt drei Jahre. Außerdem muß er 150 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.

Das Amtsgericht Magdeburg sprach Springstein wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz in einem besonders schwerem Fall schuldig. Das Gericht entsprach damit fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die eineinhalb Jahre Haft gefordert hatte. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert.

Springstein soll 2003 in drei Fällen an minderjährige Athleten Arzneimittel zu Dopingzwecken gegeben haben.

Mehr zum Thema

Empfehlungen von Kardiologen

Wann Sportler nach COVID-19 wieder trainieren dürfen

Studie über zehn Jahre

Joggen und Aerobic lässt Kniegelenke nicht verschleißen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden