Herz-Gefäßkrankheiten

EKG-Messung künftig per "Tattoo"

URBANA (ple). US-Forscher haben ein hauchdünnes "Pflaster" entwickelt, mit dem sich elektrophysiologische Werte und die Temperatur der Haut messen lassen.

Veröffentlicht:

Das Besondere: Der Film auf Polyesterbasis klebt nicht wie gewöhnliche Pflaster, sondern er wird nur durch Van-der-Waals-Kräfte, also schwache Wechselwirkungen zwischen Molekülen auf der Haut gehalten.

Nach Angaben der Forscher sind mit einem Prototyp des "Pflasters" bereits EKG- und EEG-ähnliche Messungen gelungen (Science 2011; 333 / 6044: 838-843).

Mehr zum Thema

Kommentar zu Stroke Units im Norden

Geordnete Übergabe

Corona-Studien-Splitter

Bei Reinfektion geringeres Risiko für schwere COVID-19

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel