Italien

Ebola-Patient geheilt

Veröffentlicht:

ROM. Der erste bestätigte Ebola-Patient Italiens ist nach über einem Monat als geheilt aus dem Krankenhaus entlassen worden.

"Heute kehre ich nach Sizilien zurück, aber ich werde bald wieder nach Sierra Leone reisen", sagte Fabrizo Pulvirenti nach seiner Entlassung am Freitag bei einer Pressekonferenz.

Der Arzt hatte für eine Hilfsorganisation in Sierra Leone gearbeitet, sich dort mit dem Virus infiziert und war Ende November nach Rom geflogen worden. Er gilt als der erste und bislang einzige bestätigte Ebola-Fall Italiens.

Pulvirenti wurde unter anderem mit einem experimentellen Medikament behandelt und ist nach Angaben der Ärzte nach mehr als vier Wochen im Krankenhaus komplett geheilt.

Italiens Regierungschef Matteo Renzi dankte den behandelnden Ärzten via Twitter und wünschte dem wieder genesenen Patienten alles Gute. Pulvirenti versprach: "Ich muss mich erst etwas erholen, und dann werde ich darüber nachdenken, zurückzugehen. Ich will die begonnene Arbeit abschließen." (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren
Die Bildschirmdarstellung einer Magnetresonanz-(MR)-Mammographie. Deutlich sichtbar ein winziger Tumor in der Brust einer Patientin.

Onkologie und Palliativmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Fatigue und Schmerzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen