Neuro-psychiatrische Krankheiten

Erfolg in der Therapie bei Kleinhirn-Ataxie

Veröffentlicht:

BONN (eb). In einer Pilotstudie ist es Neurologen erstmals gelungen, gegen Kleinhirn-Ataxien erfolgreich zu behandeln: Bei 13 von 19 Patienten gingen die Ataxien und andere Beschwerden erheblich zurück, nachdem sie mit dem Wirkstoff Riluzol (Rilutek®) behandelt worden waren. Die Arznei wird bisher gegen Amyotrophe Lateralsklerose verwendet, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) .

Mehr zum Thema

Spinale Muskelatrophie

Neue Idee für eine Therapie bei SMA

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Von den Zentren in die Praxen: Die Forderungen nach Ausweitungen der Impfmöglichkeiten gegen SARS-CoV-2 häufen sich.

Corona-Impfung

Debatte um Corona-Impfstart in Arztpraxen nimmt Fahrt auf