Ernährungsmedizin

Erhöht fettreiche Ernährung das Brustkrebsrisiko?

Veröffentlicht: 28.10.2008, 15:48 Uhr

POTSDAM (mut). Eine fettreiche Ernährung erhöht nach Daten der EPIC-Studie das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Betroffen sind vor allem Frauen, die viel Fisch, Butter, Margarine und verarbeitetes Fleisch wie Wurstwaren, aber wenig Brot und Fruchtsäfte konsumieren, berichten Forscher um Professor Heiner Boeing aus Potsdam im "British Journal of Nutrition" (100, 2008, 942).

Die Forscher hatten Daten von 15 300 Teilnehmern der EPIC-Studie ausgewertet. Dabei bekamen innerhalb von sechs Jahren 137 Frauen Brustkrebs. Bei Frauen mit hohem Fettkonsum war die Rate doppelt so hoch wie bei Frauen mit niedrigem Fettkonsum. Andere Studien hatten bislang keinen Zusammenhang zwischen Fettkonsum und Brustkrebsrate ergeben. Dagegen war häufig eine erhöhte Brustkrebsrate bei übergewichtigen Frauen aufgefallen. Dies war wiederum in der EPIC-Studie nicht der Fall.

Lesen Sie dazu auch: Viel Obst, Gemüse und Fisch sind gesund - potentielle Krebszellen lassen sich davon aber kaum beeindrucken.

Mehr zum Thema

Seltener Metastasen

Hilft Vitamin D doch gegen Krebs?

Cannabidiol

EuGH: Cannabis-Öl ist nicht psychoaktiv

Martin-Kolumne

Sind gesättigte Fettsäuren doch gesund?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gefährlicher Umgang mit Viren: Über 200 Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 werden erforscht.

Forschung

Dank Ebola in Rekordzeit zu Corona-Impfstoffen

Auf dem Weg zum Impfen. Regelungen zur Impfpflicht sind weltweit unterschiedlich.

Freiheit oder Zwang

Internationale Debatte um Corona-Impfpflicht