B. Braun

Ernährungs-Tipps für Krebspatienten

Veröffentlicht:

Unter dem Titel „Gesund leben. Das Leben wieder genießen“ hat B. Braun einen neuen Ernährungsratgeber für Krebspatienten herausgegeben.

Für Krebskranke wird Essen ja oft zum Problem: Der Antrieb fehlt, vieles schmeckt nicht mehr. Etwa die Hälfte aller Patienten verliert im Laufe ihrer Erkrankung Fett- und Muskelmasse und damit an Kraft, die sie für die Therapie benötigen, erinnert das Unternehmen. Dem möchte der Ratgeber entgegenwirken.

Das Autorenteam des Ratgebers, Anästhesist und Intensivmediziner Privatdozent Dr. Michael Adolph, Chirurg Prof. Dr. Marc E. Martignoni und Sternekoch Alfons Schuhbeck vereinen in diesem Ratgeber ihre Expertise, um Tumorpatienten für Mangelernährung und Kachexie zu sensibilisieren. Der 116 Seiten starke Ernährungsratgeber erklärt die Anatomie und Zusammenhänge von Nährstoffaufnahme und Tumorerkrankung im Körper.

Damit sich auch geschwächte Patienten dieser Herausforderung stellen können, haben die Autoren die „Modulküche“ entwickelt, eine Systematik, bei der grundlegende Elemente auf Vorrat zubereitet und gelagert werden, um sie dann immer wieder neu zu kombinieren.

Die reich bebilderten Rezepte aus der Feder des Sternekochs Alfons Schuhbeck inspirieren Patienten und Angehörige zur praktischen Umsetzung des erworbenen Wissens. Ärzten und Ernährungstherapeuten dient die Lektüre als hilfreiches Instrument in der Aufklärung und Beratung.

Hier können Patienten und Angehörige einzelne Ratgeber bestellen: www.bbraun.de/onko-patient

Medizinisches Fachpersonal kann zur Abgabe an Patienten bestellen: www.bbraun.de/onko-ratgeber

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Probeentnahme für einen Corona-Test: In den USA sind im ersten Jahr der Coronaimpfung knapp 14 Prozent der komplett geimpften Krebskranken an COVID erkrankt, aber nur 5 Prozent der geimpften Patienten ohne Krebs. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Pekic / Getty Images / iStock

Viele Durchbruchsinfektionen

COVID-19 bleibt auch für geimpfte Krebspatienten gefährlich

Notfall Thrombose – initial niedermolekulares Heparin

© LEO Pharma GmbH

DGA 2021

Notfall Thrombose – initial niedermolekulares Heparin

Anzeige | LEO Pharma GmbH
Schwangerschaftsassoziierte Thrombose: Warum NMH?

© LEO Pharma GmbH

DGA 2021

Schwangerschaftsassoziierte Thrombose: Warum NMH?

Anzeige | LEO Pharma GmbH
VTE-Inzidenz bei Krebs in den letzten 20 Jahren verdreifacht

© LEO Pharma GmbH

Publikation

VTE-Inzidenz bei Krebs in den letzten 20 Jahren verdreifacht

Anzeige | LEO Pharma GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ein Krankenpfleger schiebt ein Krankenbett durch eine Station. Das Bundesgesundheitsministerium hat Pläne für Ermittlung und Festlegung des Pflegepersonalbedarfs in einem Krankenhaus vorgestellt.

© Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa

Update

Neuer Gesetzentwurf

Personalschlüssel für Klinik-Pflege soll ab 2024 gelten