Sportmedizin

Erster Dopingfall in Turin

Veröffentlicht: 15.02.2006, 08:00 Uhr

TURIN (dpa). Licht und Schatten bei den Olympischen Winterspielen in Turin: Kurz nachdem der Biathlet Sven Fischer gestern Deutschlands dritte Goldmedaille gewonnen hatte, wurde der erste Doping-Fall der Spiele bekannt.

Der brasilianische Bobfahrer Armando dos Santos wurde positiv auf das anabole Steroid Nandrolon getestet, teilte das Nationale Olympische Komitee seines Landes mit. Dos Santos, ein früherer Hammerwerfer, war bei einer vorolympischen Kontrolle der Brasilianer Anfang Januar in Rio de Janeiro getestet worden. Er muß seinen Platz im Vierer-Bob nun räumen.

Mehr zum Thema

Langfristige Schmerzlinderung

Für das arthrotische Knie ist Physio besser als Kortison

Kommentar

Das Kreuz mit dem Knie

Return to Sport-Tests

Sport nach Kreuzbandriss: Stimmt die Prognose?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Infektionsrate, Letalität und Co

Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

Existenzsorgen bei Laborärzten

Weniger Aufträge durch Corona

Existenzsorgen bei Laborärzten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden