Herz-Gefäßkrankheiten

Erstes "Chapter" des ACC in Europa geplant

Veröffentlicht:

FREIBURG (eb). Die Deutsche Kardiologische Gesellschaft strebt Kooperation mit dem American College of Cardiology in der Aus- und Fortbildung an. Initiator der Zusammenarbeit ist Professor Dr. Christoph Bode vom Universitätsklinikum Freiburg. Bode ist Mitglied der Programmkommission der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und Beauftragter des American College of Cardiology (ACC) für den Aufbau eines deutschen Chapter.

Mehr zum Thema

Kommentar zur telemedizinischen Schlaganfallversorgung

Apoplex: Regionalisierung konkret machen!

Positionspapier zur Vorsorge

Plädoyer für „Herz-Check 50“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
In vielen Kliniken bleibt kaum Zeit für die Weiterbildung, beklagen die jungen Ärzte.

© fizkes / stock.adobe.com

MB-Barometer offenbart

Ärztliche Weiterbildung in vielen deutschen Kliniken ein Fiasko!

Bayern-Spieler Joshua Kimmich beim Bundesligaspiel der Münchner gegen Hoffenheim.

© Sven Hoppe/dpa

Leitartikel

Kimmichs Impf-Bedenken und die Frage, wer was warum will