Diabetes mellitus

Fachinformation zu inhalativem Insulin geändert

Veröffentlicht: 16.04.2008, 05:00 Uhr

NEU-ISENBURG (hub). Die US-Arzneibehörde FDA und das Unternehmen Pfizer haben die US-Fachinfo der inhalativen Diabetes-Arznei Exubera® ergänzt. Enthalten ist jetzt ein Hinweis, dass Patienten, die die Arznei inhalierten, an Lungenkrebs erkrankten. Das Präparat bleibe eine sichere und effektive Arznei, teilt die FDA auf ihrer Internetseite mit.

In den bis jetzt vorliegenden klinischen Studien wurde bei 6 der 4740 mit Exubera® behandelten Patienten ein Lungenkrebs neu diagnostiziert. Bei nicht mit der Arznei therapierten Patienten war dies bei einem von 4292 Patienten der Fall - zu wenige Fälle, um auf einen Kausalzusammenhang zu schließen, hat das Unternehmen auf Anfrage der "Ärzte Zeitung" mitgeteilt. In Deutschland würden nur noch wenige Patienten aktuell mit der Arznei therapiert, da der Vertrieb seit 16. Januar 2008 eingestellt sei. Derzeit liefen zwei Studien in Deutschland, die involvierten Ärzte seien informiert worden, so Pfizer. Darüber hinaus bestehe Kontakt zur zuständigen EU-Behörde EMEA.

Mehr zum Thema

Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten

Mehr Prävention = weniger COVID-19-Risikopatienten

Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

COVID-19

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

GKV-Spitzenverband warnt

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden