Mückenschutz beachten!

Fast 1000 Fälle von Dengue auf Sri Lanka

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF. Seit Beginn des Jahres wurden auf Sri Lanka bereits 945 Fälle von Dengue-Fieber gemeldet, teilt das CRM Centrum für Reisemedizin mit. Es rät Reisenden daher, sich vor den vorwiegend tagaktiven Überträgermücken zu schützen. Die grippeähnliche, von Mücken übertragene Viruskrankheit komme in Sri Lanka regelmäßig vor. Mit einem Übertragungsrisiko sei landesweit zu rechnen, insbesondere während und nach der Regenzeit, erinnert das CRM.

Im vergangenen Jahr waren die Fallzahlen besonders hoch, Presseberichten zufolge war es der bislang größte erfasste Ausbruch. Am stärksten betroffen ist die Westprovinz mit den Verwaltungsdistrikten Colombo, Gampaha und Kalutara. (eb)

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach Aufruf der KV Hessen

Budget-Protest? Wesentliche Leistungen müssen erbracht werden!

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Erstmal ohne Kioske, PVZ, Studienplätze

Lauterbach speckt geplantes Versorgungsgesetz massiv ab

Lesetipps