UNAIDS

Fast 21 Millionen HIV-Infizierte unter Therapie

Veröffentlicht:

GENF. Wesentlich mehr HIV-infizierte Menschen haben mittlerweile Zugang zur Therapie. Das teilt das Joint United Nations Programme on HIV/AIDS (UNAIDS) mit. Im Jahre 2000 hätten gerade mal 685.000 HIV-Infizierte Zugang zu einer anitretroviralen Therapie gehabt. Im Juni 2017 hätten bereits rund 20,9 Millionen Menschen die lebensrettenden Medikamente erhalten, heißt es in der Mitteilung. So ein starker Anstieg in der Versorgung sei nicht möglich gewesen ohne den Mut und die Entschlossenheit der HIV-Infizierten, ihre Rechte einzufordern und die gleichzeitige Unterstützung durch stabile Regierungen und finanzielle Erleichterungen.

Die Zunahme von behandelten HIV-infizierten Menschen halte mehr Menschen am Leben und erzeuge mehr Wohlbefinden, so UNAIDS. Außerdem hätten wissenschaftliche Untersuchungen ergeben, dass ein HIV-Infizierter, der eine effektive antiretrovirale Therapie erhält, das Virus mit einer um 97 Prozent geringeren Wahrscheinlichkeit auf andere Menschen überträgt. (ikr)

Mehr zum Thema

CME-Kurs

Infektionsprophylaxe nach sexueller Gewalt

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die AHA hat Schlaf als weiteren essentieller Lebensstilfaktor in ihr Scoring-System für eine optimale Herzgesundheit aufgenommen.

© Alexander Raths / stock.adobe.com

Kardiologie

8-Punkte-Score ermittelt, wie herzgesund man lebt