KHK / Herzinfarkt

Forscherin aus Homburg erhält Förderpreis

Veröffentlicht: 13.05.2009, 16:05 Uhr

MÜNCHEN (eb). Das 2008 vom Unternehmen MSD aus Anlass des 80. Geburtstages von Professor Wilhelm Stoffel ausgelobte Stipendium für Arterioskleroseforschung geht an Dr. Bettina J. Stuck.

Die in Homburg/Saar tätige Medizinerin erhält 12 000 Euro für das geplante Forschungsprojekt "Einfluss des Retino Binding Proteins auf die quantitative Substratpräferenz im Rahmen der Angiotensin-induzierten Myokardhypertrophie", die während eines Forschungsaufenthaltes an der Harvard Medical School in Boston im US-Staat Massachusetts fortgesetzt werden soll.

Mehr zum Thema

Infektionsrisiko minimieren

So geht Wiederbelebung in Corona-Zeiten

Kasuistik

Ärzte nutzten Smartwatch einer Patientin für KHK-Diagnose

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

Nikotinabusus

Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Jens Spahn lockert Vorschriften für Corona-Tests

Verordnung auf dem Weg

Jens Spahn lockert Vorschriften für Corona-Tests

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden