Adipositas

Genuss statt Verbot: 6. Mai ist Anti-Diät-Tag

Veröffentlicht: 06.05.2010, 04:51 Uhr

HAMBURG (dpa). Am 6. Mai protestieren Menschen weltweit gegen Schlankheitswahn, gesundheitsschädliche Diäten und Essstörungen. Die Vorsitzende der Londoner Organisation "Diät-Brecher", Mary Evans Young, rief die Aktion 1992 ins Leben. Seitdem warnen immer mehr Gruppen vor den Folgen radikaler Gewichtsverringerung. Der Tag soll das Bewusstsein dafür wecken, dass nicht nur Übergewicht, sondern auch falsche Abnehmprogramme Gesundheitsrisiken bergen.

Mehr zum Thema

Ernährung

Sechs Mythen über Milch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Praxisumbau wegen COVID-19

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Arzneimittelverordnung

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden