Pädiatrie

Gewalt für Eltern nur ein Randthema

Veröffentlicht: 12.04.2006, 08:00 Uhr

HAMBURG (dpa). Gewalt an deutschen Schulen ist nach Auffassung der meisten Eltern eine Ausnahme. In einer Umfrage unter Eltern von schulpflichtigen Kindern im Auftrag des Hamburger Magazins "Stern" erklärten dies 79 Prozent der Befragten. 40 Prozent gaben an, an der Schule ihrer Kinder komme dies "so gut wie nie" vor, 39 Prozent meinten, dies sei "eher selten" der Fall.

Von "gelegentlichen" gewalttätigen Übergriffen berichteten 15 Prozent der befragten Eltern. Vier Prozent gaben an, an der Schule ihrer Kinder sei Gewalt "häufig" ein Problem. Nur zwei Prozent sagten, es komme an der Schule "sehr häufig" zu Gewalt.

Mehr zum Thema

2. Preis Charity Award 2020

Sport, Spaß und leckeres, gesundes Essen

CHMP

Perampanel bald auch für Kinder mit Epilepsie?

Studie

Mindestmengen können Frühchen das Leben retten

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Inhalierte Asthma-Präparate mit Kortison – eine Gefahr für die Knochengesundheit?

Risiko steigt mit der Dosis

Auch inhalative Steroide gehen Asthmapatienten an die Knochen

Schneller Rat vom Arzt per Videosprechstunde.

Eckpunkte Digitalisierungsgesetz

Bald 30 Prozent der EBM-Leistungen per Videosprechstunde?