Appell zur Impfung

Grippeschutz beugt auch Hirninfarkt vor

Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) ruft zur Influenzaimpfung von Risikogruppen auf.

Veröffentlicht: 22.09.2020, 13:23 Uhr

Berlin. Influenza und andere potenziell schwer verlaufende Infektionskrankheiten erhöhen das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse wie Schlaganfall oder Herzinfarkt. Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) appelliert daher in einer Mitteilung an Ärzte, zur Grippesaison Risikogruppen möglichst umfassend gegen Influenza zu impfen. Besonders im Auge hat die DSG dabei Menschen mit Gefäßrisikofaktoren sowie Patienten, die schon einmal einen Schlaganfall hatten.

Die DSG zitiert die Daten einer Metaanalyse von zwölf klinischen Studien, wonach das Risiko, an einem ischämischen Schlaganfall zu erkranken, einen Monat nach akuten Infektionen um mehr als das Doppelte erhöht ist (Stroke 1995; 26:373). Das Risiko lässt sich durch die Influenza-Impfung senken, betont die DSG. Sie verweist auf eine weitere Metaanalyse, in der das Schlaganfallrisiko bei Geimpften im Vergleich zu Ungeimpften um relative 18 Prozent (Odds Ratio 0,82) verringert war (Neuroepidemiology 2017; 48:103). (eis)

Mehr zum Thema

Kommentar zur Schlaganfallversorgung

Angstmachen gefährdet Leben

Zweite COVID-19-Welle

Schlaganfallversorgung darf nicht wieder einbrechen!

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Antigentest auf SARS-CoV-2. Nur vom BfArM gelistete Produkte werden bei Testung anspruchsberechtigter Personen erstattet.

Neuerungen im November

Bei Corona-Tests mit der Abrechnung lieber warten!

Besser nicht zugreifen, Wasser schmeckt auch und ist gesünder.

Verbindliche Schritte gefordert

Ärzte und Kassen: Deutschland stärker entzuckern!