Hepatitis A/B/C...

Günstige Therapie-Ergebnisse in Praxen bei Hepatitis C

HOMBURG/SAAR (eb). Die Standardtherapie bei chronischer Hepatitis C mit pegyliertem Interferon-alfa plus Ribavirin ist in gastroenterologischen Praxen ähnlich effektiv wie in kontrollierten Studien. Das hat eine Studie des Qualitätszirkels Gastroenterologie Hessen ergeben.

Veröffentlicht: 16.02.2006, 08:00 Uhr

In zehn Praxen des Zirkels waren 212 Hepatitis-C-Patienten, je nach Virustyp, 24 oder 48 Wochen lang mit der Kombinationstherapie behandelt worden (Z Gastroenterol 44, 2006, 25). 24 Wochen nach Therapieende waren 54 Prozent der Patienten virusfrei, wobei dieser Wert je nach Praxis zwischen 26 und 67 Prozent schwankte. Ähnliche Ergebnisse waren auch in kontrollierten Studien erzielt worden.

Günstig für einen Therapieerfolg waren Infektionen mit HCV-Genotyp 2 und 3, normale Leber-Werte (Gamma-GT) zu Therapiebeginn und problemlose sprachliche Verständigung. Ungünstig für die Prognose waren Infektionen mit den HCV-Genotypen 1, 4 oder 5 sowie eine bereits vorhandene Leberzirrhose.

Mehr zum Thema

Schutzimpfungs-Richtlinie bei Säuglingen

2+1-Schema für Sechsfachimpfung ist in Kraft getreten

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die KBV soll bundesweit einheitliche Vorgaben und Qualitätsanforderungen zur Durchführung einer qualifizierten und standardisierten Ersteinschätzung in den Notfallambulanzen der Krankenhäuser aufstellen, heißt es in einem Gesetzentwurf.

Gesetzentwurf

Neue Paragrafen zur Notfallreform befeuern Kompetenz-Gerangel

Bestimmte Nahrungsmittel, zum Beispiel Lachs, Leinöl, Rosenkohl, Walnüsse und Avocado sind reich an Omega-3-Fettsäuren.

Studie

Viel Omega-3 könnte Herzinfarkt-Patienten helfen

Zu Beginn der Sitzung des Bundestags steht Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einer Mund-Nasenbedeckung vor Abgeordneten der Fraktionen. In ihrer Regierungserklärung bezeichnet sie die Corona-Lage in Deutschland als „dramatisch“.

November-Maßnahmen

Merkel: Zweiter Corona-Lockdown ist verhältnismäßig