WHO

Guinea ist Ebola-frei

Veröffentlicht: 01.06.2016, 11:18 Uhr

CONAKRY. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Guinea erneut für Ebola-frei erklärt.

Seit 42 Tagen habe es keine Ebola-Fälle mehr in dem westafrikanischen Land gegeben, berichtete die WHO am Dienstag in Brazzaville.

Zuletzt wurde Guinea im Dezember für Ebola-frei erklärt. Im März musste das Land einen Rückschlag hinnehmen, es kam zu einem erneuten Ausbruch der Krankheit.

Auslöser war vermutlich der Kontakt mit Körperflüssigkeit eines verstorbenen Ebola-Erkrankten.

In den kommenden 90 Tagen wird Guinea verstärkt überwacht. Es soll sichergestellt werden, dass neue Krankheitsfälle entdeckt werden, bevor es zu einer erneuten Ausbreitung kommen kann.

Der Epidemie sind in Liberia, Guinea und Sierra Leone mehr als 11.000 Menschen seit Ende 2013 zum Opfer gefallen. (dpa)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?
Update

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden