Deutschland

Immer mehr Kinder durch künstliche Befruchtung

Veröffentlicht: 19.08.2016, 12:12 Uhr

WIESBADEN. In Deutschland kommen immer mehr Kinder nach künstlicher Befruchtung zur Welt. Das geht aus einer Mitteilung des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung hervor.

Waren es 2001 noch rund 12.500 Kinder, so sei die Zahl mittlerweile auf 17.100 angestiegen. Damit ist jedes 40. Neugeborene mit Hilfe moderner Reproduktionsmethoden gezeugt worden. (grz)

Mehr zum Thema

Osteoporose

Die Milch macht’s wohl doch nicht

Oncotype DX®

Wie die Studie TAILORx die klinische Praxis verändert

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden