Prognose

Immer mehr Kinder mit Diabetes

Veröffentlicht:

ERLANGEN. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen unter 15 Jahre mit Typ-1-Diabetes wird sich bis 2020 wahrscheinlich auf 30.000 verdoppeln.

Das hat Dr. Andreas Neu, Sprecher der AG für Pädiatrische Diabetologie (AGPD) der DDG bei einer Tagung in Erlangen berichtet. Typ-1-Diabetes wird durch genetische Faktoren, Umwelteinflüsse aber auch frühes Abstillen oder Kaiserschnitt-Entbindung begünstigt.

Weltweit nimmt Typ-1-Diabetes um zwei bis drei Prozent pro Jahr zu, so Neu, der an der Uniklinik Tübingen arbeitet. An Typ-2-Diabetes leiden nach seinen Angaben etwa 5000 Kinder und Jugendliche bei uns.

In Erlangen haben etwa 500 Forscher, Ärzte, Psychologen und medizinische Fachangestellte über Behandlungsmethoden diskutiert. (dpa)

Mehr zum Thema

Typ-2-Diabetes

Weniger Gicht bei SGLT-2-Hemmer-Therapie

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ganz unterschiedlichen Aktionen versuchen MFA, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Hier im Bild die Protestaktion des Verbands medizinischer Fachberufe am vergangenen Mittwoch in Berlin. In vielen Praxen solidarisieren sich aber auch die Ärztinnen und Ärzte mit ihren Fachangestellten.

© Verband medizinischer Fachberufe

Aktion pro Corona-Bonus

MFA streiken, ihre Chefinnen legen sich für sie ins Zeug