Impfen für einen starken Start ins Leben

BERLIN (eb). Um den ganz Kleinen mit einem starken Immunsystem einen starken Start ins Leben zu ermöglichen, sind Schutzimpfungen gegen Kinderkrankheiten unerlässlich, teilt das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) mit.

Veröffentlicht:

Es empfehe sich auch die Impfung gegen Diphtherie, Keuchhusten, Wundstarrkrampf, Hirnhautentzündung, Hepatitis B und Kinderlähmung. Kombivakzine schützen gegen neun Infektionskrankheiten.

Weitere Infos enthält das IPF-Faltblatt "Vorsorge- Impfungen bei Kindern - Schutz von Anfang an".

www.vorsorge-online.de

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Vision Zero Summit

HPV-Impfquote verbessern: Wann, wenn nicht jetzt?

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Dr. Michael Noetel von der Universität Queensland in St. Lucia und sein Team resümieren, dass Sport eine wirksame Behandlung für Depressionen ist, wobei Gehen oder Joggen, Yoga und Krafttraining besser wirken als andere Aktivitäten, insbesondere wenn sie intensiv sind.

© ivanko80 / stock.adobe.com

Metaanalyse

Diese Sportarten können Depressionen lindern